EU-Datenschutz-Grundverordnung EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)


Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Magnosphere Website und wir bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die

  • Magnosphere GmbH, Scharnhorststrasse 2A, 53721 Siegburg, Deutschland, Tel.: 02241-959450, E-Mail: info(at)magnosphere.de.
  • Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Der Verantwortliche hat für diese Website einen Datenschutzbeauftragten bestellt, dieser ist wie folgt zu erreichen: "Frank Eckard", info(at)magnosphere.de
  • Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogene Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

Datenerfassung beim Besuch unserer Website (Magnet-Shop) von Magnosphere

Beim Aufrufen unserer Website https://www.magno-sphere.de/ werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erhoben und gespeichert und nach 14 Tagen aus den Logfiles gelöscht:

  • Verwendete IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • Betriebssystem des anfragenden Rechners,
  • Browsertyp und –version sowie weitere durch den Browser übermittelte Informationen (wie das Betriebssystem Ihres Rechners).

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecke verarbeitet:

  • zur Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • zur Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • zur Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität,
  • zur Erkennung und Verhinderung von Angriffen auf unsere Website,
  • zur kontinuierlichen Verbesserung der Website sowie
  • zu weiteren statistischen und administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken der Datenverarbeitung. Im Falle eines Angriffs auf unsere Netzinfrastruktur werden wir zur Geltendmachung oder Abwehr von Rechtsansprüchen Ihre erhobene IP-Adresse auswerten. Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein.


Im Rahmen einer Bestellung in unserem Onlineshop

Wenn Sie über unsere Website Produkte als Gast oder als registrierter Kunde bestellen möchten, verarbeiten wir folgende Pflichtinformationen:

  • Anrede, Vorname, Nachname,
  • eine gültige E-Mail-Adresse,
  • Rechnungs- und Lieferanschrift
  • abhängig von der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart ggf. Zahlungsdaten (z.B. Kreditkartennummer)

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt,

  • um Sie als unseren Vertragspartner identifizieren zu können;
  • zur Überprüfung der eingegebenen Daten auf Plausibilität;
  • zur Zahlungsabwicklung und zum Versand Ihrer Bestellung;
  • ggf. zur Personalisierung von Werbemaßnahmen;
  • zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Gewährleistungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.

Wir arbeiten im Rahmen Ihrer Bestellung mit Puderbach & Wienczny GbR, Westring 223b, 44579 Castrop-Rauxel, Deutschland als Dienstleister für Logistik und Transaktionsbenachrichtigungen zusammen, an den wir die für den Versand und etwaige Retouren erforderlichen Daten einschließlich Ihrer E-Mail Adresse für Mitteilungen zu Trackingnummern sowie ggf. Eingang von Retouren etc. übermitteln. Der Dienstleister wurde von uns sogfältig ausgesucht und beauftragt, ist an unsere Weisungen gebunden und wird regelmäßig insbesondere mit Blick auf die geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Datensicherheit kontrolliert. Eine Datenübermittlung in Staaten außerhalb des EWR findet dabei nicht statt.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und lit. f DSGVO zu den genannten Zwecken für die Erfüllung des Vertrages und für sonstige vorvertraglicher Maßnahmen sowie unserer berechtigten Interessen erforderlich. Die für die Bestellung von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungspflicht gespeichert und danach automatisch gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.


Bei Erstellung eines Kundenkontos

Sie bieten Ihnen die Möglichkeit, ein Kundenkonto bei uns anzulegen. Für die Registrierung und die Erstellung des Kundenkontos benötigen wir folgende Pflichtinformationen:

  • Anrede, Vorname, Nachname,
  • eine gültige E-Mail-Adresse,
  • Rechnungs- und Lieferanschrift,
  • Passwort.

Darüber hinaus können Sie freiwillig weitere Angaben (wie z.B. Ihr Geburtsdatum) machen.

  • Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt,
  • um Sie als unseren Kunden identifizieren zu können;
  • zur Überprüfung der eingegebenen Daten auf Plausibilität;
  • zur Personalisierung von Werbemaßnahmen;
  • zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Gewährleistungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.

Wir arbeiten mit plentymarkets GmbH, Bürgermeister-Brunner-Straße 15, 34117 Kassel, Deutschland. ls spezialisierten Dienstleister für das Customer Relation Management zu Dokumentations, Verwaltungs- und Marketingzwecken zusammen, an den wir Ihre Stammdaten (Anrede, Vor- und Nachname, Postleitzahl, Ort, E-Mail Adresse) übermitteln. Dieser Dienstleister wurde von uns sogfältig ausgesucht und beauftragt. Eine Datenübermittlung in Nicht-EWR-Staaten findet nicht statt.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und lit. f DSGVO zu den genannten Zwecken für die Erfüllung des Vertrages und für sonstige vorvertragliche Maßnahmen sowie aufgrund unserer berechtigten Interessen erforderlich.
Die für die Registrierung und Anmeldung von uns erhobenen personenbezogenen Daten speichern wir bis Sie uns gegenüber die Löschung Ihres Kundenkontos beantragen. Im Fall des Löschbegehrens halten wir die erforderlichen Informationen zu Ihren Bestellungen nur vor, sofern eine darüber hinausgehende Speicherung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist oder wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind.


Im Rahmen der Nutzung unseres Kontaktformulars / Kundenservices

Sie können allgemeine Anfragen über das auf unserer Seite bereitgestellte Kontaktformular an uns versenden. Hierbei fragen wir Ihren Vor- und Nachnamen und eine gültige E-Mail-Adresse ab. Diese Angaben benötigen wir, um Ihre Anfrage beantworten können.
Darüber hinausgehende personenbezogene Angaben wie Ihre Anschrift, eine Bestellnummer oder Ihre Telefonnummer werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht.
Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt auf Ihre Anfrage hin und auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO bzw. zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, auf Anfragen unserer Kunden reagieren zu können und so einen funktionierenden Kundenservice zu gewährleisten.


Im Zusammenhang mit unseren Newslettern

Als Kunden oder Interessenten möchten wir Ihnen unsere Newsletter zuschicken. Sofern Sie nicht Kunde bei uns sind und dennoch unseren Newsletter erhalten möchten, benötigen wir für den Newsletter Versand nur Ihre E-Mail Adresse. Darüber hinaus können Sie uns freiwillig Ihren Vor- und Nachnamen mitteilen, damit wir Sie persönlich ansprechen können. Die Zusendung erfolgt auf Grundlage Ihrer expliziten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Sofern Sie bereits Kunde von uns sind, senden wir Ihnen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und unserer berechtigten Interessen, Sie über aktuelle Produktempfehlungen (Direktmarketing) zu informieren.
Sie können den Personalisierungen unseres Newsletters jederzeit widersprechen, indem Sie uns eine E-Mail an info(at)magnosphere.de senden. Wenn sie hiervon Gebrauch machen, werden wir keine weitere Personalisierung mehr vornehmen, Ihnen jedoch ggf. weiterhin unseren allgemeinen Newsletter zusenden.
Darüber hinaus ist auch die vollständige Abmeldung von unseren Newslettern jederzeit möglich, z.B. über einen Link am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an info@magno-sphere.de per E-Mail senden. Ihre in diesem Zusammenhang und ausschließlich für die Zwecke des Newsletterversands verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nach Abmeldung unverzüglich gelöscht, jedoch halten wir die Tatsache, dass Sie widersprochen haben und Ihre E-Mail Adresse vor, um Ihnen in Zukunft nicht versehentlich Newsletter zukommen zu lassen.


Weitergabe von Daten an Dritte

Insbesondere soweit dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter gegeben.


Zur Zahlungsabwicklung

Hierzu gehört die Weitergabe von Zahlungsdaten an Zahlungsdienstleister bzw. Kreditinstitute, um einen Zahlungsvorgang durchzuführen. Für die Abwicklung kann es erforderlich sein, dass wir die im Zahlungsprozess erhobenen personenbezogenen Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Kreditkarten- oder Bankkontodaten und Transaktionsdaten an den Zahlungsdienstleister weiterleiten. In der Regel erheben die Zahlungsdienstleister diese Daten jedoch selbst. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.
Im Rahmen der Erfüllung des Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO bedienen wir uns für die Zahlungsabwicklung der im Folgenden aufgeführten Payment-Service-Provider (Zahlungsdienstleister).


Zahlung per Kreditkarte

Bei Zahlung per Kreditkarte (Visa/MASTER-Card) werden Ihre eingegebenen Zahlungsdaten gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO bei der Skrill Ltd, Floor 27, 25 Canada Square, London E14 5LQ, Vereinigtes Königreich erfasst, gespeichert und nur an die im Bezahlprozess beteiligten Unternehmen weitergegeben.Mit der Kreditkartenzahlung akzeptieren Sie die AGB des Zahlungsanbieters. Eine Erhebung oder Speicherung der Zahlungsdaten durch uns erfolgt in diesem Fall nicht. Weitere Informationen hierzu sind den Datenschutzbestimmungen Ihres Kreditkartenunternehmens zu entnehmen.


Zahlung mit PayPal

Wir bieten die Zahlungsabwicklung mittels des Zahlungsdienstleisters PayPal der PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L- 2449 Luxembourg (im Folgenden „Paypal“) an. Wenn Sie mit Ihrem PayPal-Konto zahlen, werden sie auf die Website von PayPal weitergeleitet. Dort können sie sich mit ihren Kontodaten einloggen und die Zahlung anweisen. Wählen Sie die Zahlungsmöglichkeiten „Lastschrift“, „Kreditkarte“ oder „Kauf auf Rechnung“, werden Sie ebenfalls auf die Website von PayPal weitergeleitet. Dort können Sie die Zahlung mit oder ohne PayPal—Konto unter Angabe der Zahlungsinformationen anweisen. Auf die von PayPal erhobenen personenbezogenen Daten haben wir keinen Zugriff. Für deren Verarbeitung ist PayPal verantwortlich. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit PayPal finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von PayPal.


Zahlung mit Amazon Pay

Wir bieten die Zahlungsabwicklung mittels des Zahlungsdienstleisters Amazon Pay der Amazon Payments Europe s.c.a., 5 Rue Plaetis, 2338 Luxemburg (im Folgenden „Amazon Pay“) an. Mit Amazon Pay können Sie auf unserer Website bezahlen, ohne uns Ihre Zahlungsdaten offenlegen zu müssen. Wenn Sie mit Ihrem Amazon-Konto zahlen, werden sie auf die Website von Amazon weitergeleitet. Dort können sie sich mit ihren Kontodaten einloggen und die Zahlung anweisen. Auf die von Amazon Pay erhobenen personenbezogenen Daten haben wir keinen Zugriff. Für deren Verarbeitung ist Amazon Pay verantwortlich. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Amazon Pay finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Amazon Pay.


Zur Bonitätsprüfung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Bestellung auch auf Rechnung oder per Lastschrift zu bezahlen. Bei der Auswahl dieser Zahlungsoptionen gehen wir in Vorleistung. Sobald die Bestellung erfolgt ist, wird ein automatisches Parameter-Screening anhand der uns vorliegenden Kundendaten, einschließlich von Adressdaten, durchgeführt. Daraufhin kann eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an einen der folgenden Dienstleister erfolgen:
infoscore Consumer Data GmbH Rheinstraße 99 76532 Baden-Baden
Creditreform Boniversum GmbH Hellersbergstraße 11 41460 Neuss
Weitere Informationen zur infoscore Consumer Data GmbH und zu Ihren Betroffenen- und Widerspruchsrechten finden Sie hier
Weitere Informationen zu Creditreform Boniversum und zu Ihren Betroffenen- und Widerspruchsrechten finden Sie hier.
Diese Dienstleister lassen die Beurteilung des Kreditrisikos ggf. bei Auskunfteien durchführen und erhalten Auskünfte sowie ggf. Bonitätsinformationen auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren (Scoring), in deren Berechnung unter Anderem Anschriftendaten einfließen.
Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zwecke der Bonitätsprüfung und in unserem Interesse an der Vermeidung eines Zahlungsausfalles sowie zur Betrugsprävention auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f‚ DSGVO. Auf Basis dieser Informationen wird eine statistische Wahrscheinlichkeit für einen Kreditausfall und damit Ihre Zahlungsfähigkeit (Bonität) berechnet. Wenn die Bonitätsprüfung positiv ausfällt, ist eine Bestellung auf Rechnung oder per Lastschrift möglich. Fällt die Bonitätsprüfung negativ aus, entscheiden wir, ob dennoch eine Zahlung auf Rechnung oder per Lastschrift möglich ist. Die Entscheidung, basiert überwiegend auf einer automatisierten Entscheidung, jedoch erfolgt stets eine manuelle Prüfung durch einen unserer Mitarbeiter.


Zum Versand Ihrer Bestellung

Um Ihre Bestellung in unserem Shop versenden zu können (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO) sowie aufgrund unserer berechtigter Interessen, den Versand für Sie so unkompliziert wie möglich zu gestalten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), übermitteln wir Ihre Daten, die Sie als Lieferadresse an Versanddienstleister, die Ihre Sendung befördern ausschließlich zu Zwecken der Warenlieferung sowie Warenlieferungsankündigung. Diese Dienstleister unterliegen dem Postgeheimnis.


Zu Kundenbewertungsanfragen

Trusted Shops
Sobald Sie eine Bestellung in unserem Onlineshop getätigt haben, übermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse an die
Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15c, 50823 Köln (www.trustedshops.de),
damit Sie von Trusted Shops ggf. per E-Mail an die Möglichkeit zur Abgabe einer Bewertung erinnert zu werden. Die Übermittlung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, anhand Ihrer Bewertungen unser Einkaufserlebnis bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Kunden anzupassen und basiert auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
Google Rezensionen
Sie haben durch die Umfrage von Google Kundenrezensionen die Möglichkeit, den Kaufvorgang auf unserer Website zu bewerten. Wenn Sie der Teilnahme ausdrücklich zustimmen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), wird Ihnen nach Auslieferung der Bestellung von Google eine Umfrage gesendet. Hierzu übermitteln wir die folgenden Informationen zu Ihrer Bestellung

  • die Bestell-ID
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • das Land, in welches die Bestellung geliefert wird
  • das Lieferdatum Ihrer Bestellung, sowie

die Global Trade Item Number zur Zuordnung der Rezensionsdaten zu einem unserer Artikel
an Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden: „Google“) in den USA. Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des „US-Privacy-Shield“ und ist beim „US-Privacy Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert. Sie können Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.


Zur Einbindung des Trusted Shops Trustbadges

Zur Anzeige unseres Trusted Shops Gütesiegels und der Trusted Shops Produkte für Käufer nach einer Bestellung ist auf dieser Website das Trusted Shops Trustbadge eingebunden. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung unseres Angebots (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln.
Bei dem Aufruf des Trustbadges speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das z.B. Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Diese Zugriffsdaten werden nicht ausgewertet und spätestens sieben Tage nach Ende Ihres Seitenbesuchs automatisch überschrieben.


Beim Anklicken eingebundener YouTube-Videos

Wir setzen auf unserer Website auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und unserer berechtigten Interessen, unseren Websiteauftritt für Sie interessant zu gestalten Komponenten (Videos) des Unternehmens YouTube, LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA (Im Folgenden: „YouTube“), einem Unternehmen der
Google LLC, Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Im Folgenden: „Google“),
ein.
Hierbei nutzen wir die von YouTube zur Verfügung gestellte Option des „erweiterten Datenschutzmodus": Wenn Sie eine Seite aufrufen, die über ein eingebettetes Video verfügt, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei der Inhalt durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Laut der Angaben von YouTube werden im „erweiterten Datenschutzmodus“ nur dann Ihre Daten - insbesondere welche unserer Internetseiten Sie besucht haben sowie gerätespezifische Informationen inklusive der IP-Adresse - an den YouTube-Server in den USA übermittelt, wenn Sie das Video anschauen. Durch den Klick auf das Video lösen Sie diese Übermittlung erst aus.
Sind Sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt, werden diese Informationen Ihrem Mitgliedskonto bei YouTube zugeordnet. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Besuch unserer Website von Ihrem Mitgliedskonto abmelden.
Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des „US-Privacy-Shield“ und ist beim „US-Privacy Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert.
Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit YouTube finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google.


Zu weiteren Zwecken

Darüber hinaus geben wir Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.


Cookies und Pixel-Tags

Was sind Cookies und Pixel-Tags?

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.
In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.
Wir setzen im Rahmen unseres Onlineangebots Pixel-Tags (auch Zählpixel oder Tracking-Pixel genannt) ein. Pixel sind kleine Grafiken, die über den HTML-Code unserer Seite eingebunden werden. Durch das Pixel-Tag selbst werden keine Informationen auf Ihrem Endgerät abgelegt oder verändert, so richten auch Pixel auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.
Pixel können personenbezogene Daten, wie Ihre IP-Adresse, die Referrer-URL der besuchten Website, den Zeitpunkt, zu dem der Pixel angesehen wurde, den verwendeten Browser, sowie zuvor gesetzte Cookie-Informationen an einen Web-Server senden. Dadurch ist es möglich Reichweitenmessungen und andere statistische Auswertungen durchzuführen, welche der Optimierung unseres Angebots dienen.
Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben, Sie sich bereits in Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben oder zur Warenkorbdarstellung. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.
Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre, sogenannte Comfort-Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. In der Regel werden diese nach maximal 30 Tagen gelöscht. Lediglich solche Comfort-Cookies, die Spracheinstellungen betreffen speichern diese 365 Tage.
Zum anderen setzten wir im Rahmen von Drittanbieter-Tools Cookies und Pixel-Tags ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Analyse-, Tracking- und Tageting Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Aus welchen Rechtsgrundlagen beruht die Verarbeitung mithilfe von Cookies und Pixel-Tags?

Die durch Cookies und Pixel-Tags verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichen Betriebs unseres Angebots sowie der berechtigten Interessen Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.


Welche Opt-Out-Möglichkeiten haben Sie?

Die meisten Browser akzeptieren Cookies und Pixel automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird.

Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können. Eine Anleitung zur Abschaltung von Cookies in Ihrem Browser finden Sie in der Hilfe-Funktion Ihres Browsers oder unter den folgenden Links:
Mozilla FireFox
Google Chrome
Microsoft Edge
Opera
Safari
Microsoft Internet Explorer 11
Microsoft Internet Explorer 10
Microsoft Internet Explorer 9

Sie können auch durch entsprechende Tools bzw. Browser-Add-ons, den Einsatz von Pixel auf unseren Seiten unterbinden (z.B. durch das Add-on „AdBlock“).


Tracking und Targeting

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking- und Targeting-Maßnahmen werden auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Website sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen. Über die zum Einsatz kommenden Targeting-Maßnahmen wollen wir außerdem sicherstellen, dass Ihnen nur an Ihren tatsächlichen oder vermeintlichen Interessen orientierte Werbung auf Ihren Endgeräten eingeblendet wird. Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus der Beschreibung der entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.


Bing Conversion Tracking

Wir verwenden Conversion Tracking von Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Dies ermöglicht es uns, die Aktivitäten von Nutzern auf unserer Website nachzuverfolgen, wenn diese über Anzeigen von Bing Ads auf unsere Website gelangt sind.
Gelangen Sie über eine Bing Ads-Anzeige auf unsere Website, wird auf Ihren Computer ein Cookie gesetzt. Hierbei werden von Microsoft Daten über die Nutzung der Website (z.B. Verweildauer, welche Bereiche der Website aufgerufen wurde und über welche Anzeige Sie auf unsere Website gelangt sind) sowie im Falle einer darauf basierenden Bestellung der Bestellwert und der Zeitpunkt der Bestellung gespeicherzt. gespeichert. Informationen zu Ihrer Identität werden nicht erfasst.
Diese Informationen werden an Server von Microsoft in den USA übertragen und dort für grundsätzlich maximal 180 Tage gespeichert. Microsoft beachtet die Datenschutzbestimmungen des „US-Privacy-Shield“ und ist beim „US-Privacy Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert. Zusätzlich haben wir mit Microsoft einen Auftragsverarbeitungsvertrag für die Verwendung von Bing Ads abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Microsoft, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.
Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei Microsoft Bing finden Sie auf der Website von Microsoft.


Facebook Custom Audiences

Wir setzen Facebook Website Custom Audiences der Facebook Ireland Limited (4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland) ein. Hierbei handelt es sich um einen Marketingdienst von Facebook. Dieser ermöglicht es uns, bestimmten Gruppen von pseudonymisierten Besuchern unserer Website, die auch Facebook nutzen, individuell abgestimmte und interessenbezogene Werbung auf Facebook anzeigen zu lassen.
Auf unserer Website ist ein Facebook Custom Audience-Pixel-Tag integriert. Hierbei handelt es sich um einen Java Script-Code, über den nicht-personenbezogene Daten über die Nutzung der Website gespeichert werden. Dazu gehören Ihre IP-Adresse, der genutzte Browser sowie Ausgangs- und Zielseite. Diese Informationen werden an Server von Facebook in den USA übertragen. Facebook unterliegt dem EU-US Privacy Shield, sodass ein angemessenes Datenschutzniveau garantiert wird.
Dort wird automatisiert abgeglichen, ob Sie einen Facebook-Cookie gespeichert haben. Über den Facebook-Cookie wird automatisch ermittelt, ob Sie zu der für uns relevanten Zielgruppe gehören. Gehören Sie zu der Zielgruppe, werden Ihnen bei Facebook entsprechende Anzeigen von uns angezeigt. Bei diesem Vorgang werden Sie durch den Abgleich der Daten weder durch uns noch durch Facebook persönlich identifiziert.
Sie können der Verwendung des Dienstes Custom Audiences auf der Website von Facebook widersprechen. Nach Anmeldung zu Ihrem Facebook-Konto gelangen Sie zu den Einstellungen für Facebook-Werbeanzeigen.
Nähere Informationen zum Datenschutz bei Facebook finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Facebook.


Google Adwords Conversion Tracking

Wir nutzen auf unserer Website Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden: „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (s. unter IV1) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des „US-Privacy-Shield“ und ist beim „US-Privacy Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert.
Zusätzlich haben wir über den Einsatz einen Auftragsverarbeitungsvertrag für die Verwendung von Google Analytics abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Google, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.
Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen.
Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).
Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern.
Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe.
Zudem setzen wir auch Google Optimize ein. Hierbei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Google LLC, welcher in Google Analytics integriert ist. Google Optimize ermöglicht es uns, A/B- und Multivarianten-Tests durchzuführen. Damit können wir erfahren, welche Version unserer Website den Nutzern eher gefällt. Weitere Informationen zu diesem Dienst finden Sie hier.


Google Adwords Remarketing

Wir nutzen Google Remarketing. Dies sind Dienstleistungen der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). Google verwendet Cookies (siehe Ziffer 5), die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google unterliegt dem EU-US Privacy Shield, sodass ein angemessenes Datenschutzniveau garantiert wird.
Die IP Adresse wird anschließend von Google um die letzten drei Stellen gekürzt, eine eindeutige Zuordnung der IP Adresse ist somit nicht mehr möglich. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.
Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Drittanbieter, einschließlich Google, schalten Anzeigen auf Websites im Internet. Drittanbieter, einschließlich Google, verwenden gespeicherte Cookies zum Schalten von Anzeigen auf Grundlage vorheriger Besuche eines Nutzers auf dieser Website. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Sie können die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren, indem sie die Seite zur Deaktivierung von Google-Werbung aufrufen.
Weitere Hinweise wie Google Cookies zur Personalisierung von Werbung einsetzt finden Sie hier.


Unser Live-Chat-Systems “Userlike”

Wir verwenden den Chat von Userlike UG (haftungsbeschränkt), Probsteigasse 44-46, 50670 Köln, (Anbieter) im Rahmen der Applikation "Userlike". Dies ermöglicht uns über die Software Userlike, eine Live-Chat Session auf unserer Website zu ermöglichen, wenn Kunden diese auf unserer Website (Magnosphere Magnet-Shop) anklicken. Userlike verwendet "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und somit eine persönliche Unterhaltung in Form eines Echtzeit-Chats auf der Website ermöglichen. Bitte beachten Sie, dass wir die Daten, die Sie uns auf freiwilliger Basis über den Chat zukommen lassen, für die Bearbeitung Ihrer Anfrage sowie für statistische Zwecke speichern. Sie haben das Recht, jederzeit gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO beruhende Verarbeitung Ihrer betreffenden personenbezogener Daten zu widersprechen. Sie können den Widerspruch ausüben indem Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern oder uns mit E-Mail: info(at)magnosphere.de informieren. Beachten Sie, dass Sie in diesem Fall nicht alle Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Userlike UG (haftungsbeschränkt), über Ihre Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Userlike UG (haftungsbeschränkt) unter https://www.userlike.com/de/terms#privacy-policy.


Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Zur Geltendmachung ihrer Betroffenenrechte gegenüber uns, wenden Sie sich an info(at)magnosphere.de Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info(at)magnosphere.de


Datensicherheit

Alle von Ihnen persönlich übermittelten Daten werden mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard TLS (Transport Layer Security) verschlüsselt übertragen. TLS ist ein sicherer und erprobter Standard, der z.B. auch beim Onlinebanking Verwendung findet. Sie erkennen eine sichere TLS-Verbindung unter anderem an dem angehängten s am http (also https://..) in der Adressleiste Ihres Browsers oder am Schloss-Symbol im oberen Bereich Ihres Browsers.
Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.


Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.magno-sphere.de/dsgvo/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.


Weitergabe von Daten an Dritte

Wenn Sie sich für den Magnosphere Newsletter angemeldet haben, verwendet Magnosphere Ihre bei der Registrierung angegebenen Daten um Zweck der Zusendung des Magnosphere Newsletters. Es erfolgt keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte. Unsere Datenschutzbestimmungen stehen im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Telemediengesetz (TMG).


E-Mail Newsletter

Wenn Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter anmelden, werden wir Sie regelmäßig über neue Produkte, wertvolle Tipps und Neuigkeiten informieren. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, durch dessen Anklicken Sie die Anmeldung abschließen. Wenn Sie unseren Newsletter nicht länger erhalten möchten, so können Sie sich jederzeit durch Klick auf den in jedem Mailing enthaltenen Abmeldelink oder per E-Mail an info(at)magnosphere.de abmelden.


Werbung per E-Mail nach § 7 Abs. 3 UWG

Wir sind im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnis nach § 7 Abs. 3 UWG berechtigt, die E-Mail-Adresse, die Sie beim Erwerb einer kostenpflichtigen Leistung angegeben haben, zur Direktwerbung für eigene, ähnliche Produkte oder Dienstleistungen zu nutzen. Falls Sie keine Werbung zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen mehr erhalten möchten, können Sie der entsprechenden Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Dazu können Sie sich per Klick auf den in jedem Mailing enthaltenen Abmeldelink oder per E-Mail an info(at)magnosphere.de von den Produktempfehlungen abmelden.


Welche Regelungen beinhaltet die Europäische Datenschutz-Grundverordnung - DSGVO-EU?

Persönliche Daten dürfen nur genutzt werden, wenn eine frei abgegebene, spezifische und informierte Einwilligung des Betroffenen vorliegt. Schweigen oder Inaktivität dürfen nicht als Einwilligung interpretiert werden.

Eine Datenverarbeitung darf darüber hinaus auch beim Nachweis der Notwendigkeit für das Verfolgen "legitimer Interessen" erfolgen, allerdings nur unter der Voraussetzung, dass dadurch nicht die Grundrechte des "Datensubjekts" unterwandert werden.

Für das Erstellen von Nutzerprofilen gelten ähnliche Anforderungen, Ausnahmen gibt es für statistische und Forschungszwecke und beim Verwenden pseudonymisierter oder anonymer Daten.


Europäisches Datenschutz Gütesiegel

Die Datenschutz-Grundverordnung schlägt zudem die Vergabe eines "Europäischen Datenschutz-Gütesiegels" vor, um das Vertrauen von Nutzern in entsprechend zertifizierte Dienste sowie die Rechtssicherheit für Anbieter zu erhöhen. Daneben gibt es eine Klausel, wonach Telekommunikations- und Internetkonzerne Daten nur auf Grundlage europäischen Rechts oder vergleichbarer Abkommen an Behörden in Drittstaaten wie die USA übermitteln dürften.


Informationsrechte

Die DSGVO gibt Betroffenen weitreichende Informationsrechte ein. Beispielsweise ist eine Informationspflicht über die Dauer der Datenspeicherung vorgesehen.


Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Ein betrieblicher Datenschutzbeauftragter muss grundsätzlich bestellt werden, wenn die verantwortliche Stelle in 12 Monaten die Daten von mehr als 5.000 Betroffenen verarbeitet. Noch weitergehend müssen auch verantwortliche Stellen, die besonders sensible Datenverarbeitungen betreiben, einen Datenschutzbeauftragten bestellen.


Sanktionen

Die geplante Europäische Datenschutz-Grundverordnung sieht als Höchststrafe für Verstöße 100 Millionen Euro oder fünf Prozent des Jahresumsatzes eines Unternehmens vor, je nachdem, welcher Wert der höhere ist. Das dadurch entstehende finanzielle Risiko ist mit demjenigen bei Kartellrechtsverstößen somit durchaus vergleichbar.

Unternehmen müssen somit in wichtigen Datenverarbeitungsbereichen regelmäßige Compliance-Audits durchzuführen, um das Risiko kostenträchtiger Datenschutzverstöße zu minimieren. Sie müssen eine Risikoanalyse und eine Folgenabschätzung durchführen und die Einhaltung der Regeln alle zwei Jahre durch einen externen Experten überprüfen lassen.


Verbandsklage

Die EU-DSGVO sieht in den Art. 73 ff. ein Verbandsklagerecht vor. Die Daten verarbeitenden Unternehmen sind dann gerichtlichen Auseinandersetzungen über Datenschutzverstöße ausgesetzt. Der Verband kann in Vertretung zumindest einer betroffenen Person aber nicht nur vor Gericht, sondern auch bei den Datenschutzaufsichtsbehörden ein Verfahren wegen der Verletzung von Datenschutzvorschriften einleiten. Betroffenen haben das Recht ein, auch immateriellen Schadensersatz zu verlangen. Bei Verstößen gegen das Datenschutzrecht treffen die Unternehmen somit neben sehr hohen Geldbußen auch nicht unerhebliche private Schadensersatzforderungen.


Haftung des Auftragsdatenverarbeiters gegenüber den Betroffenen

Gem. Art 77 DSGVO wird der Anspruch auf Ersatz des Schadens, der dem Betroffenen durch die unrechtmäßige Verarbeitung seiner Daten entstanden ist, und der sich gegen die datenverantwortliche Stelle richtet, auf Auftragsdatenverarbeiter ausgeweitet. Der Betroffenen kann somit seinen Schaden gegenüber mehreren Stellen einklagen, die als Gesamtschuldner haften. Sowohl die verantwortliche Stelle als auch der Auftragsdatenverarbeiter können die Haftung abwenden, wenn sie nachweisen, dass sie das den Schaden auslösende Ereignis nicht verschuldet haben. Wenn mehrere Daten verarbeitende Stellen beteiligt sind, haftet jede Stelle gegenüber dem Betroffenen in Höhe des vollen Schadens.

Betroffene können auch den Ersatz immaterieller Schäden verlangen.


Allgemeine Informationspflicht bei Datenpannen

Im Fall eines Datenverlustes müssen die Betroffenen und gleichzeitig die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde informiert werden. Datenschutzpannen sind "ohne ungerechtfertigte Verzögerung", also i.d.R. binnen 72 Stunden den Betroffenen mitzuteilen


Anforderungen an die Datenschutz-Compliance


Compliance-Nachweise

Entsprechend Art. 22 Nr. 1 der DSGVO müssen datenverantwortliche Stellen Datenschutz-Policies und geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vorhalten, um die Einhaltung der DSGVO nachzuweisen. Zudem besteht die Verpflichtung, diese alle 2 Jahre zu überarbeiten.

Gemäß Art. 23 DSGVO muss die datenverantwortliche Stelle (und auch Auftragsdatenverarbeiter) darauf achten, dass sowohl die Systeme, mit denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, als auch die entsprechenden Arbeitsabläufe datenschutzfreundlich gestaltet sind.


Durchführung von Folgenabschätzungen

Gem. Art. 32a ff. DSGVO sind die datenverantwortliche Stelle als auch der Auftragsdatenverarbeiter verpflichtet, im Vorfeld der geplanten Datenverarbeitung Risikoanalysen und datenschutzrechtliche Folgenabschätzungen durchzuführen. Für den Fall das dann besondere Risiken festgestellt werden, muss u.U. die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde unterrichtet werden, die die geplante Datenverarbeitung ggf. sogar untersagen kann. Die Risikoanalysen und Folgenabschätzungen müssen laufend in der Form eines kontinuierlichen Datenschutz Lifecycle-Management überprüft und untersucht werden.


Erweiterte Transparenzpflichten durch Datenschutzerklärungen

Art. 12 DSGVO sieht vor, dass die datenverantwortliche Stelle auch darüber informieren muss, wie lange die verarbeiteten Daten gespeichert werden.

Gem. Art. 13a DSGVO muss die verantwortliche Stelle die Betroffenen durch eine standardisierte Tabelle darüber informieren, wie sie mit personenbezogenen Daten verfährt. Durch an Verkehrsschilder angelehnte Abbildungen ist der Betroffene etwa darüber in Kenntnis zu setzen, ob personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden oder in unverschlüsselter Form aufbewahrt werden.


Einrichtung eines Verfahrens zur Ausübung der Betroffenenrechte

Gemäß Art. 12 DSGVO müssen die datenverantwortlichen Stellen elektronische Verfahren einrichten, mittels derer die von der Datenverarbeitung betroffenen Personen ihre Betroffenenrechte, wie z. B. auf Auskunft oder Löschung, geltend machen können.

Auf eine Anfrage der Betroffenen muss die verantwortliche Stelle innerhalb von 40 Kalendertagen antworten. In Ausnahmefällen darf die Antwort einen Monat später erfolgen.


Recht auf Löschung und Berichtigung

Art. 17 der DSGVO konstituiert ein Recht auf Berichtigung und Löschung vor. Mit diesem Recht korrespondieren Löschungsverpflichtungen der verantwortlichen Stelle.

Soweit sie Daten des Betroffenen öffentlich gemacht hat, ist gemäß Art. 17 Nr. 2 DSGVO die verantwortliche Stelle verpflichtet, alle vernünftigen Maßnahmen zu ergreifen, um diese Daten auch bei Dritten löschen zu lassen.


Datenportabilität

Auf Anfrage müssen die datenverantwortlichen Stellen den betroffenen Personen die von ihnen verarbeiteten Daten elektronisch zur Verfügung stellen, wenn sie deren Daten automatisiert verarbeiten. Das soll den betroffenen Personen vor allem ermöglichen, Daten aus sozialen Netzwerken zu einem anderen Anbieter zu portieren.


Konzernprivileg

Art. 22 Abs. 3a DSGVO konstituiert eine Art Konzernprivileg. Danach können gruppeninterne Datenweitergaben zwischen verbundenen Unternehmen unter erleichterten Voraussetzungen erfolgen. Voraussetzung ist allerdings, dass ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet ist. Dass kann etwa durch gruppeninterne vertragliche Regelungen oder branchenweite Codes of Conduct geschehen.


Angemessenheit des Datenschutzniveaus in Drittländern

Art. 41 der DSGVO sieht vor, dass die EU-Kommission nunmehr auch die Angemessenheit des Schutzniveaus für einzelne Territorien und bestimmte Verarbeitungssektoren innerhalb eines Drittstaates feststellen kann, in die Daten anschließend übermittelt werden dürfen.

So können etwa auch einzelne Bundesstaaten in einem Drittland anerkannt werden.


Binding Corporate Rules

Art. 43 DSGVO sieht vor, dass auch Binding Corporate Rules einen Datentransfer in Drittländer rechtfertigen können. Derartige Binding Corporate Rules müssen zuvor anerkannt werden. Die Genehmigung zum Datentransfer muss (nur) von einer einzigen Datenschutzaufsichtsbehörde erteilt werden.


Auskunft an Behörden oder Gerichte aus Drittstaaten

Art. 43a DSGVO regelt die Übermittlung von Daten an Behörden oder Gerichte in Drittstaaten. Im Fall von Anfragen dieser Stellen, etwa aufgrund von Urteilen oder bindenden Entscheidungen, sollen die Daten verarbeitenden Stellen die Datenschutzaufsichtsbehörden benachrichtigen. Diese klären anschließend, ob und inwiefern Daten übermittelt werden dürfen.


Zusammenarbeit der Datenschutzbehörden

Die DSGVO gibt die Regeln vor, wie die Datenschutzaufsichtsbehörden innerhalb der EU zusammenarbeiten. Es wir ein neues Gremium, das "European Data Protection Board", geschaffen, das aus den jeweiligen Leitern aller nationalen Datenschutzbehörden in Europa besteht. Für den Fall, dass in einem Land (Beispiel: Deutschland) mehrere Datenschutzbehörden bestehen, sollen die nationalen Datenschutzbehörden das Mitglied bestimmen. Das European Data Protection Board koordiniert die nationalen Datenschutzbehörden und hat Entscheidungsbefugnisse im Fall von Streitigkeiten zwischen zwei Datenschutzaufsichtsbehörden aus verschiedenen EU-Mitgliedstaaten.

Maßnahmen einer Datenschutzbehörde können auch in einem anderen von dem Fall betroffenen EU-Mitgliedstaat durchgesetzt werden.

Für einen Fall ist zukünftig nur noch eine Datenschutzaufsichtsbehörde zuständig, selbst dann, wenn eine Untersuchung eine Datenverarbeitung in mehreren EU-Mitgliedstaaten betrifft. Zuständig ist die Datenschutzaufsichtsbehörde in dem EU-Mitgliedstaat, in dem die verantwortliche Stelle ihren Hauptsitz hat.


Personenbezug von IP-Adressen

Aus Art. 4 Nr. 1 der DSGVO i. V. m. Erwägungsgrund folgt, dass IP-Adressen nicht generell als personenbezogene Daten eingestuft werden.

Das ist jedoch sehr umstritten.


Datenschutz in der EU  Datenschutz in der EU

Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), Polizei-Richtlinie und sonstige Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten sowie mit der Durchsetzung beauftragte Behörden.

Data transfers outside the EU


Data transfers outside the EU

Rules on international transfers of personal data

EU-US Privacy Shield

Adequacy of the protection of personal data in non-EU countries

Binding corporate rules

Model contracts for the transfer of personal data to third countries

Transfer of air passenger name record data and terrorist finance tracking programme

Reform der EU-Datenschutzvorschriften


Reform der EU-Datenschutzvorschriften

Rechte für Bürger

Vorschriften für Unternehmen und Organisationen

Was sind personenbezogene Daten?

Was regelt die Datenschutz-Grundverordnung?

Was umfasst Datenverarbeitung?

Was sind Datenschutzbehörden?


Schutz von Kindern

Die Daten von Kindern unter 13 Jahren dürfen nur noch aufgrund einer Einwilligung der Erziehungsberechtigten verarbeitet werden. Damit wird der datenrechtliche Schutz von Kindern erweitert.


Vorteile unseres Magnet-Shop!

Wir sind ein zertifizierter Shop und tragen das Siegel von Trusted Shops. Wir haben mehr als 100.000 Aufträge erfolgreich ausgeführt, und bieten unserem stetig wachsenden Kundenstamm einen Kundenservice rund um die Uhr.
Alle Artikel sind sofort lieferbar in großen Stückzahlen mit täglichem Versand. Unsere Angebote sind Ihr Gewinn! Tausende zufriedene Kunden! Kaufen Sie bei einem Unternehmen mit höchsten Qualitätsansprüchen und Kundenservice mit flexiblen und vielfältigen Zahlungsmöglichkeiten und Konditionen.
Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung und überzeugen Sie sich selbst von unserem Service und unseren Produkten und wir freuen uns Sie in unserem Magnet-Shop bei Magnosphere begrüßen zu dürfen. Gerne erreichen Sie uns per eMail: info@magnosphere.de - Erreichbar 24 / 7 x 365 und sind auch an Feiertagen für Sie da! oder rufen Sie uns einfach an!


ROHS-Richtlinie

Dieser Artikel entspricht der europäischen RoHS-Richtlinie (2002/95/EG - RoHS - Restriction of Hazardous Substances) zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro und Elektronikgeräten. Nicht registrierungspflichtig gemäß REACH. Dieser Artikel entspricht der europäischen RoHS-Richtlinie (2002/95/EG - RoHS - Restriction of Hazardous Substances) zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro und Elektronikgeräten. Nicht registrierungspflichtig gemäß REACH.


Magnete aus Neodym (NdFeB) - Die Supermagnete, starke Magnete, Neodym-Magnete, Starke Neodym Magnete, Magnetfolie, Magnetband, Magnetstreifen, Magnetklebeband, Magnetschilder, Magnetetiketten, Magnetleiste, Werkzeughalter, Messerhalter, Messerblock magnetisch, Schlüsselbrett, Eisenfolie, Ferrofolie, Metallfolie, Eisenband, Ferroband, Metallband, Stahlband, Selbstklebende Neodym Magnete, Magnete für Magnettafel, Starke Magnete, Neodym-Magnete, Ferrite, Ferrit-Magnete, SmCo Samarium Magnets, Alnico Magnete, Dauermagnete, Permanentmagnete, Supermagnete, Kühlschrankmagnete, Büromagnete, Organisationsmagnete, Schulmagnete, Magnete Tier, Hufeisenmagnet, Magnethaken, Magnetöse, Topfmagnet mit öse, Scheibenmagnet, Ringmagnet, Stabmagnet, Magnetsysteme, Taschenlampe

Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung und überzeugen Sie sich selbst von unserem Service und unseren Produkten und wir freuen uns Sie in unserem Magnet-Shop bei Magno-sphere.de begrüßen zu dürfen. Gerne erreichen Sie uns per eMail: info@magnosphere.de - Erreichbar 24 / 7 x 365 und sind auch an Feiertagen für Sie da! oder rufen Sie uns einfach an!



Nach oben