Eisenfolie ist individuell einsetzbar

Eisenfolie wird auch Ferrofolie genannt

Die Eisenfolie, die auch Ferrofolie genannt wird, ist eine Kombination aus Kunststoff und echten vergossenen Eisenpartikeln. Dadurch haften sogar Magneten an diesen Eisenfolien. Dadurch, dass sie selbstklebend sind, kannst Du eine solche Folie ganz einfach an Deiner schlichten Wand anbringen und sie zur Pinnwand werden lassen. Die Ferrofolien sind nämlich in ganz verschiedenen Farben erhältlich, sodass sie einer Pinnwand sehr nahe kommen. Nun kannst Du mit Hilfe von Magneten wichtige Notizen direkt an Deiner neuen Pinnwand anbringen, bei jedem Blick daran erinnert werden und sie immer fest im Blick haben. Die Eisenfolie kann außerdem auch beschriftet werden und danach wieder abgewaschen werden.

Kombination aus Eisenfolie und Tafelfolie

Benutzt Du zudem eine Tafelfolie, kannst Du auch mit Kreide darauf schreiben und die Oberfläche wird im Handumdrehen zur Tafel. Dieses ist auch sehr praktisch, um die Tagesangebote in der Gastronomie präsentieren zu können. So kannst Du Deine normale Wand ganz einfach magnetisieren. Außerdem brauchst Du Dir keine Gedanken über den Untergrund machen, denn die Folie hält auf nahezu allen Oberflächen. Dadurch bekommt die gerade noch langweilige Wand einen ganz neuen praktischen Nutzen.

Die Individualität der Eisenfolie

Die Eisenfolien können direkt in den passenden Zuschnitten bestellt werden, die meisten werden jedoch auf Rollen geliefert und können dann individuell mit einem Cutter oder einem Messer selbst zugeschnitten werden. So bestimmst Du die Größe Deiner Pinnwand und auch die Form. Nun kannst Du auch an untypisch geformten Wänden an der ebenen Fläche eine Pinnwand mit einer ganz individuellen Form erstellen. Sogar Säulen können so ganz einfach magnetisiert und zur Pinnwand werden. Außerdem sind die Eisenfolien mittlerweile sogar bedruckbar und können mit einem gewünschten Motiv bedruckt werden, welches Deine zukünftige Pinnwand verzieren soll. Insgesamt ist die Eisenfolie also eine sehr gute Alternative zu den herkömmlichen Pinnwänden.

 

Nach oben